Schulvorstellung
Do, 25. April 2024 10:30 Uhr

Tschick

von Wolfgang Herrndorf
Bühne im Hof

Vergangene Veranstaltung

Szenenfoto Tschick, Tobias Artner, Lennart Preining
© Luiza Puiu

Beschreibung

Endlich Sommerferien! Während seine Mitschüler*innen in den Familienurlaub fahren, ist der vierzehnjährige Maik Klingenberg allein im großen Einfamilienhaus. Sein Vater ist mit seiner Assistentin verreist, seine Mutter musste wieder in die Entzugsklinik. Gerade als die Tage vor dem Fernseher und mit Snacks am Pool langweilig werden, steht plötzlich sein neuer Klassenkollege Tschick mit einem geklauten Lada vor dem Gartentor. Er möchte in die Walachei fahren, um seinen Großvater zu besuchen. Und so fahren die zwei los, hinein ins Abenteuer ihres Lebens. Ohne Führerschein, aber mit bester Laune. Unterwegs werden sie von Polizisten gejagt, erleben bislang unvorstellbare Dinge, lösen allerhand Probleme und finden mit der außergewöhnlichen Isa eine neue Freundin. Kurzum: Maik und Tschick sind quasi unbesiegbar – zumindest für eine Zeit lang. 

 „Tschick“ ist ein vor Lebensfreude sprühendes Roadmovie und zugleich eine packende Coming-of-Age-Geschichte. Seit seinem Erscheinen 2011 hat sich „Tschick“ zu einem der beliebtesten Jugendromane entwickelt und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Der mittlerweile verstorbene deutsche Schriftsteller, Maler und Karikaturist Wolfgang Herrndorf beweist darin seine sprachlich brillante Form, seinen Optimismus und seinen Humor, die Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistern. Die aufstrebende Regisseurin Mira Stadler, die zuletzt u. a. am Wiener Burgtheater arbeitete, bringt mit ihrem Ensemble die große Reise von Maik und Tschick auf die Bühne. 

DAUER
1 Stunde 35 Minuten, keine Pause

Digitales Programmheft

Pressestimmen
 

EXTRA-TIPP

Ostern 2024: Theaterwoche für Jugendliche ab 12 Jahren
HAUPTSACHE: ABENTEUER

In Anlehnung an unser Jugendstück Tschick sind wir in den Ferien gemeinsam unterwegs. Welchen Menschen und absurden Situationen begegnen wir, wenn wir durch St. Pölten ziehen? Wie verändert so eine gemeinsame Reise unsere Beziehung zueinander und zu uns selbst? Wir mit dem oder gegen den Rest der Welt, auf jeden Fall aber „heroes – just for one day“… Abschließend blicken wir zurück auf unser Abenteuer und kartografieren unsere kollektiven Erfahrungen, Veränderungen und Emotionen im Theaterraum.

Mehr erfahren

  • Szenenfoto Tschick, Lennart Preining, Tobias Artner, Laura Laufenberg
    © Luiza Puiu
  • Szenenfoto Tschick, Tobias Artner, Lennart Preining
    © Luiza Puiu
  • Szenenfoto Tschick, Lennart Preining
    © Luiza Puiu
  • Szenenfoto Tschick , Tobias Artner, Lennart Preining, Laura Laufenberg
    © Luiza Puiu
  • Szenenfoto Produktion Tschick
    © Luiza Puiu

Mitwirkende

  • Bühne und Kostüme
    Chani Lehmann
  • Dramaturgie
    Julia Engelmayer

Weitere Termine

Leider gibt es keine zukünftigen Termine.

Entdecken Sie weitere Veranstaltungen in unserer Übersicht.
Programm und Tickets
  • Da JavaScript dekativiert ist, werden einige Inhalte nicht geladen.
  • Da dein Browser nicht supportet wird, werden einige Inhalte nicht geladen.
  • Auf Grund von zu geringer Bandbreite werden einige Inhalte nicht geladen.
  • Auf Grund von zu schwacher Hardware werden einige Inhalte nicht geladen.