Spielzeit 2024/2025

Joachim Meyerhoff liest aus seinem autobiografischen Roman "Man kann auch in die Höhe fallen"

Portraitfoto Joachim Meyerhoff

Beschreibung

„Es geht mir schon um etwas Authentisches, aber nicht im Sinne einer Ansammlung von Fakten. Oder einer Ansammlung von Ereignissen. Es gibt eine verborgene Authentizität, eine, die woanders liegt. Mir geht es darum, an ein für eine vergangene Zeit spezifisches Lebensgefühl heranzukommen.“ So erklärt der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff sein Schreiben. Heiterkeit und Verzweiflung liegen in der Erzählweise von Joachim Meyerhoff immer eng beieinander. Tod, Krankheit und Wahnsinn spielen in

seinen Erinnerungen eine ebenso große Rolle wie skurrile Anekdoten. Unter dem Titel „Alle Toten fliegen hoch“ erzählt er Geschichten aus seinem Leben, über seine Kindheit in Schleswig, wo sein Vater als Direktor einer psychiatrischen Anstalt arbeitete und über seinen einjährigen Aufenthalt in Amerika. Unter dem Titel „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“ erschien der zweite von bislang insgesamt sechs seiner autobiografischen Romane. Für ihn ist das Schreiben über sein Leben eine „Erinnerungsforschung“. So forscht und schreibt er in „Die Zweisamkeit der Einzelgänger“ über seine Zeit an der Schauspielschule in München und seine ersten großen Liebschaften. Auch in den drei weiteren Romanen durchziehen Irrwitz, Tragödien und überraschende Schicksalswendungen die Geschichten seines Lebens. Ein Schlaganfall, der sein Leben umkrempelt, der Rückzug zu seiner Mutter aufs Land, ein Wechsel von Wien nach Berlin, alles Gelebte wird Literatur: „Erfinden heißt erinnern“.

Joachim Meyerhoff ist ein Ausnahmekünstler. Er ist Schauspieler, Regisseur und Bestseller-Autor. Von der Theaterzeitschrift „Theater heute“ wurde er mehrfach als Schauspieler des Jahres ausgezeichnet. Er war 14 Jahre Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater. Nach einem Engagement am Schauspielhaus Hamburg ist er seit 2019 an der Berliner Schaubühne. Joachim Meyerhoff wird aus seinem neusten Buch „Man kann auch in die Höhe fallen“ lesen.

Weitere Termine

Fr, 31. Januar 2025 19:30 Uhr
  • Da JavaScript dekativiert ist, werden einige Inhalte nicht geladen.
  • Da dein Browser nicht supportet wird, werden einige Inhalte nicht geladen.
  • Auf Grund von zu geringer Bandbreite werden einige Inhalte nicht geladen.
  • Auf Grund von zu schwacher Hardware werden einige Inhalte nicht geladen.