Rikki Henry

Foto: Michael Obex

Biografie

Rikki Henry wurde in London geboren. Er studierte Film an der University for Creative Arts und ist Absolvent der renommierten Brit School for Performing Arts. Von 2012 bis 2014 arbeitete er als Regieassistent bei Rufus Norris am Londoner Young Vic Theatre, am Théâtre des Bouffes du Nord in Paris bei Peter Brook und am National Theater in London. Außerdem betreute er internationale Gastspiele in 16 Ländern der Produktion „The Suit“ von Can Themba. 2015 erhielt Rikki Henry das BBC Perfoming Arts Stipendium und wurde für seine Inszenierung von Strindbergs „Gläubiger“ mit dem Genesis Future Directors Award ausgezeichnet. 2016/17 inszenierte er die Spielzeiteröffnung “Project 2036” am Bush Theatre. 2018 wurde er von Martin Kusej im Rahmen des Marstallplan-Festivals an das Münchner Residenztheater eingeladen. Als Regisseur arbeitete er u.a. am Arcola Theatre, Andrew Lloyd Webber Theatre und The Albany in London, am Bristol Old Vic und am Warehouse Theatre in Greenville, USA.

In der Spielzeit 2019/20 sorgte er mit deiner Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“ am Landestheater Niederösterreich für Aufsehen, die mit dem Nestroy-Preis für die „Beste Bundesländer-Aufführung“ ausgezeichnet wurde.

Mitwirkend bei

Othello

von William Shakespeare

von William Shakespeare

Landestheater Großes Haus

Othello

von William Shakespeare

von William Shakespeare

Landestheater Großes Haus

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden