Nora Wahl

© Helena Vogel

Biografie

Geboren 1994 in Basel. Begann ihre künstlerische Karriere mit acht Jahren in einer Kindertheatergruppe. Nebenbei tanzte sie. Von 2014 bis 2017 spielte sie in zahlreichen Produkitonen am JUNGEN HAUS des THEATER BASEL, wie zum Beispiel in BASEL.TODAY und TELLEN, THALL, TÄLL unter der Regie von Patrick Gusset oder SOLOPERFORMANCE von Beatrice Götz und Florence Ruckstuhl. Später hospitiert sie am Theater Basel in Regie und im Kostüm. Nach einem abgebrochenen Studium (Bildende Kunst in Freiburg) und einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung, wanderte sie 2018 nach Berlin aus und besuchte einen Kurs an der schauspielfabrik.berlin. Seit 2019 studiert sie Schauspiel an der MUSIK UND KUNST PRIVATUNIVERSITÄT DER STADT WIEN. Sie würde gerne das Patriarchat und die veralteten Machtverhältnisse und Strukturen am Theater abschaffen. Ansonsten mag sie Flohmärkte, Kaffee, Feminismus, schöne Farbkombinationen und Erdbeeren. Nora Wahl ist Förderpreisträgerin der Armin Ziegler Stiftung.

Mitwirkend bei

Reigen

von Arthur Schnitzler
Eine Koproduktion mit den Salzkammergut Festwochen Gmunden

von Arthur Schnitzler
Eine Koproduktion mit den Salzkammergut Festwochen Gmunden

Landestheater Großes Haus

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden