Rafael Schuchter

Biographie

Geboren 1975 in Salzburg. Nach ersten schauspielerischen Gehversuchen am Landestheater Salzburg führte sein Ausbildungsweg vom Max Reinhardt  Seminar über das Volkstheater Wien zum Konservatorium der Stadt Wien, den er 2001 abschloss. Von 1999 bis 2004 Ensemblemitglied des Burgtheaters. Danach wurden das Volkstheater Wien und das Theater der Jugend zur jeweiligen künstlerischen Heimat, ergänzt im Sommer durch die Shakespearefestspiele Rosenburg (2004 „Hamlet“, Titelrolle), den Seefestspielen Mörbisch, dem Theater in der Kulturfabrik sowie den Salzburger Festspielen. Von 2009 bis 2012 Ensemblemitglied im Theater in der Josefstadt. Freie Arbeiten mit dem Projekttheater Vorarlberg und Susanne Lietzow, sowie am Bronski&Grünberg mit Alexander Pschill/Kaja Dymnicki und Dominic Oley. Zahlreiche Film- und Fernsehauftritte („Der Winzerkönig“, „Rauhnacht“, „Cop Stories“, „SOKO Donau“) sowie regelmäßige Sprechertätigkeit bei Ö1.

Mitwirkend bei

DER PARASIT

von Friedrich Schiller
nach dem Französischen des Louis Benoît Picard

Eine Koproduktion mit dem Stadttheater Klagenfurt

von Friedrich Schiller
nach dem Französischen des Louis Benoît Picard

Eine Koproduktion mit dem Stadttheater Klagenfurt

Landestheater Großes Haus

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden