Eike N. A. Onyambu

Biografie

Eike Onyambu wurde 1999 in Nairobi/Kenia geboren und wuchs in Deutschland auf. Er begann als Kind als Sprecher für den NDR und den Hörbuchverlag Audiolino und fand so den Einstieg in die Kunst. Noch während der Schulzeit sang er am TfN Hildesheim in mehreren Produktionen im Opernchor, wie auch bei zwei Open-Air Festivals. Nach dem Abitur führte er in England an einer Schule Regie bei einem Stück von Kindern für Kinder. In der Spielzeit 17/18 arbeitete er am Staatstheater Braunschweig als Regieassistent, spielte dort aber auch die Rolle des „Idrissa“ in Le Havre und wirkte als Performer sowohl bei mehreren Live Hörspielen als auch bei einem interdisziplinären Theaterprojekt mit.

Seit 2018 studiert er Schauspiel an der MUK in Wien und  spielte in einigen Kurzfilmen und mehreren Musikvideos. Im Sommer 2020 sang er beim Kindermusikfestival in St. Gilgen die Rolle des Tamino/Monostatos und nahm am „HIN UND WEG" Theaterfestival in Litschau teil.

Mitwirkend bei

Das kleine Gespenst

von Otfried Preußler

von Otfried Preußler

Landestheater Großes Haus

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden