Robert Hager

Foto: privat

Biographie

Robert Hager wurde 1983 in Wien geboren. Nach mehreren Jahren beruflich unterwegs und kurzem Wohnortwechsel in die israelische Stadt Tel Aviv und der französischen Stadt Nizza, zog es den groß-gewachsenen Wiener zurück in seine Heimatstadt.
Erste schauspielerische Erfahrungen sammelte er 2011 am Wiener Volkstheater mit „Du bleibst bei mir“ von Felix Mitterer. Dort entdeckte er seine Liebe zum Schauspiel. In den Spielzeiten 2012/17 durfte er im Theater in der Josefstadt und in den Wiener Kammerspielen in den Stücken Sein oder nicht sein, von Nick Whitby, Die Schüsse von Sarajevo von Milan Dor, Die Kameliendame von Thorsten Fischer, Eine dunkle Begierde von Christopher Hamton und Menschen im Hotel von Cesare Lievi gemeinsam mit Schauspielergrößen wie Erwin Steinhauer, Julia Stemberger, Michael Dangl, Gregor Bloeb und Herbert Föttinger auf der Bühne stehen.
Vor der Kamera ist er unter anderem in der männlichen Hauptrolle des österreichischen Sozialdramas Übergeil von Jolanta Warpechovski (Premiere 2016) und in Agonie von David Clay Diaz, der auf der Berlinale 2016 Weltpremiere feierte, zu sehen.

Mitwirkend bei

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden