Silja Bächli

Foto: Andreas Tobias

Biographie

Silja Bächli wurde 1973 in Zofingen/Schweiz geboren. Sie studierte von 1994 bis 1998 Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Während ihres Studiums trat sie ein Engagement am Staatstheater Stuttgart an, wo sie bis 2013 festes Ensemblemitglied war. Sie spielte am Theater Basel, 2002 und 2004 bei den Wiener Festwochen, von 2009-2016 wiederholt an den Münchner Kammerspielen und ist derzeit am Residenztheater München in „Faust“ und „Jagdszenen aus Niederbayern“ und am Schauspielhaus Bochum in „Gefährliche Liebschaften“ zu sehen. Silja Bächli arbeitete u.a. mit den Regisseuren René Pollesch, Stephan Kimmig, Martin Kušej, Karin Henkel, Sebastian Nübling, Jan Neumann und Alia Luque. Von der Fachzeitschrift „Theater Heute“ wurde sie 2013 zur Schauspielerin des Jahres nominiert. Dem Publikum des Landestheater Niederösterreichs stellte sich Silja Bächli bereits in der Spielzeit 2016/17 als „Medea“ in „Das goldene Vlies“ vor.

Mitwirkend bei

Dantons Tod

von Georg Büchner

von Georg Büchner

Großes Haus

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden