Monte Rosa

Landestheater Theaterwerkstatt

von Teresa Dopler
URAUFFÜHRUNG
In Zusammenarbeit mit uniT Graz und der Literaturförderung der Landesregierung Niederösterreich

Einführung / Kurzbeschreibung

von Teresa Dopler
URAUFFÜHRUNG
In Zusammenarbeit mit uniT Graz und der Literaturförderung der Landesregierung Niederösterreich

Die Sonnenuntergänge, die dem Alpenmassiv Monte Rosa seinen Namen verliehen haben, sind nur noch selten zu se­hen. Dunstwolken liegen auf den Felsen. Dennoch sind die Alpen eines der letzten Refugien auf einer dem Menschen fremd gewordenen Erde, von der Teresa Doplers preisge­kröntes Stück erzählt. Nur intensives Bergsteigen hält die Menschen gesund. Zudem wird auf den Berghütten ein spe­zieller Service gegen die Verfallserscheinungen des Alters angeboten. In dieser nicht näher definierten Zukunft treffen sich zwei Bergsteigende an einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Monte Rosa. Schnell offenbart sich gegenseitiges Interesse. Man scannt freimütig die Gesundheit und die Fit­ness, um den Wert des potenziellen Partners zu ermessen. Bis ein jüngerer Bergsteiger ihren Weg kreuzt, der offenbar gerade einen Felssturz überlebt hat.

In kristallklarer Sprache und mitunter sehr humorvollen Dialogen entwickelt Teresa Dopler ein erschreckend realistisches Zukunftsszenario. In dieser Geschichte zwischen romantischer Schönheit und globaler Zerstörung drohen heutige Grundwerte wie lockere Gesteinsmassen abzurutschen. Die Bruchlinien der Gesellschaft verstärken sich zwischen Jung und Alt, gesund und krank. Scheinbar alles Menschliche, einschließlich der Sprache und der Fortpflanzung, ist rationalisiert. Doch manchmal brechen Gefühle hervor wie einzelne Sonnenstrahlen. Der Regisseur Daniel Hoevels hat bereits die prämierte szenische Lesung von „Monte Rosa“ im Rahmen des Stücke-Fests 2019 eingerichtet. Nun zeichnet er für die Uraufführung des fertiggestellten Stückes verantwortlich, das keine geringere Frage stellt, als die nach dem Wert des Lebens selbst.

In Zusammenarbeit mit uniT Graz und der Literaturförderung der Landesregierung Niederösterreich.

Details und Tickets

  1. Landestheater Theaterwerkstatt

    Publikumsgespräch nach der Vorstellung|

    Karten reservieren

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden