KINDER DES OLYMP

Landestheater Großes Haus

BÜRGERTHEATER
Österreichische Erstaufführung

von Jacques Prévert

Einführung / Kurzbeschreibung

BÜRGERTHEATER
Österreichische Erstaufführung

von Jacques Prévert

Der „Olymp“ oder auch das „Paradies“ steht im Theater des 19. Jahrhunderts für die obersten Ränge des Theaters. Dort hatte das einfache Volk seine Plätze und jubelte seinen geliebten SchauspielerInnen auf der Bühne voller Begeisterung zu. Der während des Zweiten Weltkrieges in Frankreich entstandene Film „Kinder des Olymp“ von Marcel Carné ist eine der schönsten Liebeserklärungen an das Theater. Er ist ein kollektiver Traum voller Poesie, Magie und Schönheit. Inmitten dieser Welt der Akrobaten und Gaukler, der Pierrots und Pantomimen ereignet sich eine der wunderbarsten und romantischsten Liebesgeschichten der Film- und Theaterliteratur.

Nehle Dick, Leiterin des Bürgertheaters am Landestheater Niederösterreich, wird gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern aus St. Pölten und Umgebung den Zauber von Theater, von Sein und Schein, mit Gefühl und viel Fantasie auf der großen Bühne des Landestheaters zum Leben erwecken.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden