"Hat immer noch Sprengkraft" Salzburger Nachrichten über "Kabale und Liebe"

Wir freuen uns über gute Pressestimmen nach der umjubelten Premiere von "Kabale und Liebe".

"Als erfreulich unverstaubter Klassiker war Friedrich Schillers bürgerliches Trauerspiel "Kabale und Liebe" am Freitagabend am Landestheater NÖ in St. Pölten zu sehen. Alexander Charims kluge Inszenierung, in der private Problematik effektvoll auf politische Infamie trifft, liefert einen fast zweistündigen spannenden Abend." Und weiters: "Ein ausgezeichnetes Ensemble." Salzburger Nachrichten

"Die Millers sind keine schlichte Musikerfamilie, sie komponieren, schaffen sich die Instrumente selbst, mit denen sie den neuen Ton des aufstrebenden Bürgertums anstimmen. Insgesamt: Sehenswert." Die Presse

Am 11. Juni gibt es noch eine letzte Möglichkeit das Stück zu sehen, informieren Sie sich vorab auch mit unserer Audio-Einführung.

Mehr lesen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden