Christoph Kolumbus

von Miroslav Krleža
DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG
aus dem Kroatischen von Sead Muhamedagić
Eine internationale und mehrsprachige Koproduktion mit den Vereinigten Bühnen Bozen

Landestheater Großes Haus

von Miroslav Krleža
DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG
aus dem Kroatischen von Sead Muhamedagić
Eine internationale und mehrsprachige Koproduktion mit den Vereinigten Bühnen Bozen

Das kleine Gespenst

von Otfried Preußler

Landestheater Großes Haus

von Otfried Preußler

Kabale und Liebe

von Friedrich Schiller

Landestheater Großes Haus

von Friedrich Schiller

Der Zauberberg

von Thomas Mann
Eine Koproduktion mit dem Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg

 

Landestheater Großes Haus

von Thomas Mann
Eine Koproduktion mit dem Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg

Monte Rosa

von Teresa Dopler
URAUFFÜHRUNG
In Zusammenarbeit mit uniT Graz und der Literaturförderung der Landesregierung Niederösterreich

Landestheater Theaterwerkstatt

von Teresa Dopler
URAUFFÜHRUNG
In Zusammenarbeit mit uniT Graz und der Literaturförderung der Landesregierung Niederösterreich

Der Talisman

von Johann Nepomuk Nestroy

Landestheater Großes Haus

von Johann Nepomuk Nestroy

Othello

von William Shakespeare

Landestheater Großes Haus

Stückeinführung um 18.30|

Die Reise

nach Franz Kafka, W. G. Sebald u.a.
Eine Koproduktion mit der Performanceplattform Terén, Zentrum für experimentelles Theater Brünn

Landestheater Theaterwerkstatt

nach Franz Kafka, W. G. Sebald u.a.
Eine Koproduktion mit der Performanceplattform Terén, Zentrum für experimentelles Theater Brünn

Theaternews

  • Blätterwirbel Auftakt mit Philosophin Lisz Hirn

    Eröffnet wird das diesjährige Festival am 09. Oktober um 19.00 Uhr mit einer Impulsrede der österreichischen Philosophin Lisz Hirn. Im Anschluss lesen Schauspieler*innen aus Texten von jungen österreichischen Autorinnen. Lesen Sie mehr HIER

  • Grosse Freude über 2 Nestroy-Preis Nominierungen

    Rikki Henry für „Hamlet“ in der Kategorie „Beste Bundesländer-Aufführung"
    Mathias Spaan für „Die Nibelungen“ in der Kategorie „Bester männlicher Nachwuchs"

     

    Herzlichen Glückwunsch und Dank an die Teams beider Produktionen: an Rikki Henry, mit seinem Hamlet-Ensemble: Tim Breyvogel, Marthe Lola Deutschmann, Philip Leonhard Kelz, Bettina Kerl, Laura Laufenberg, Sami Loris, Tilman Rose, Michael Scherff, Bühne Max Lindner, Kostüme Cedric Mpaka, Musik Nils Strunk, Dramaturgie Ludwig zur Hörst und an Mathias Spaan mit dem Nibelungen- Ensemble: Philip Leonhard Kelz, Bettina Kerl, Laura Laufenberg, Valentin Postlmayr, Bühne/Kostüm Anna Armann, Dramaturgie Julia Engelmayer

    Gratulation und vielen Dank auch an alle Kollegen und Kolleginnen aus allen Abteilungen des Landestheaters Niederösterreich und der Bühne im Hof, die zu dieser Nominierung beigetragen haben.

  • In Budapest ist die politische Autonomie der Universität für Theater und Filmkunst SZFE durch die Regierung Viktor Orbán gefährdet. Den Universitätsgremien wurden die Kompetenzen entzogen, der gewählte Rektor darf sein Amt nicht antreten. Wir wollen Árpád Schilling, Anna Lengyel, Róbert Alföldi, die unserem Haus durch ihre Arbeiten verbunden sind und auch die vielen anderen Engagierten in ihrem Kampf um die Demokratie unterstützen. Das Landestheater Niederösterreich solidarisiert sich daher mit den Menschen die zur Zeit das Universitätsgebäude besetzt halten und mit allen, die für die vollständige Wiederherstellung der Autonomie der Universität eintreten. Die Wissenschaft, Lehre und Kunst müssen frei bleiben!
#allesindgetestet

    #freeSZFE

    In Budapest ist die politische Autonomie der Universität für Theater und Filmkunst SZFE durch die Regierung Viktor Orbán gefährdet. Den Universitätsgremien wurden die Kompetenzen entzogen, der gewählte Rektor darf sein Amt nicht antreten. Wir wollen Árpád Schilling, Anna Lengyel, Róbert Alföldi, die unserem Haus durch ihre Arbeiten verbunden sind und auch die vielen anderen Engagierten in ihrem Kampf um die Demokratie unterstützen. Das Landestheater Niederösterreich solidarisiert sich daher mit den Menschen die zur Zeit das Universitätsgebäude besetzt halten und mit allen, die für die vollständige Wiederherstellung der Autonomie der Universität eintreten. Die Wissenschaft, Lehre und Kunst müssen frei bleiben!
    #allesindgetestet

  • Der Londoner Regisseur inszenierte in der vergangenen Spielzeit HAMLET. Heuer dürfen wir ihn für Shakespeares OTHELLO ein weiteres Mal in St. Pölten willkommen heißen!

    Grußbotschaft von Regisseur Rikki Herny

    Der Londoner Regisseur inszenierte in der vergangenen Spielzeit HAMLET. Heuer dürfen wir ihn für Shakespeares OTHELLO ein weiteres Mal in St. Pölten willkommen heißen!

  • mit Intendantin Marie Rötzer, Geschäftsführerin Olivia Khalil, Chefdramaturgin Julia Engelmayer und Theatervermittlerin Julia Perschon - ab 18.00 Uhr!

    Spielplanpräsentation 20/21

    mit Intendantin Marie Rötzer, Geschäftsführerin Olivia Khalil, Chefdramaturgin Julia Engelmayer und Theatervermittlerin Julia Perschon - ab 18.00 Uhr!

Aktuelle Trailer

Trailer | FIGAROS HOCHZEIT (Aber nicht die Oper!) nach W.A. Mozart und L.D. Ponte

Trailer | DIE NIBELUNGEN nach Friedrich Hebbel

Trailer | DER GESTIEFELTE KATER von Peter Raffalt

Trailer | ITALIENISCHE NACHT von Ödön von Horváth

Trailer | DEMIAN von Hermann Hesse

Trailer | HAMLET von William Shakespeare

Trailer | DIE DUMME AUGUSTINE von Otfried Preußler

Trailer | DER PARASIT von Friedrich Schiller

 
 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden