Main menu

Skip to content

 © Unter Verwendung einer Illustration von Sven Nordqvist © Ellermann im Dressler Verlag GmbH, Hamburg
 © Unter Verwendung einer Illustration von Sven Nordqvist © Ellermann im Dressler Verlag GmbH, Hamburg
Katharina von Harsdorf © Gerald Lechner
Helmut Wiesinger, Katharina von Harsdorf, Jan Walter © Gerald Lechner
Jan Walter, Helmut Wiesinger © Gerald Lechner
Ab 4 Jahren
Uraufführung

Minus und die verrückte Hutjagd

von Theaterstück nach den Büchern von Sven Nordqvist

In einer Fassung für das Landestheater Niederösterreich von Dominic Oley

Theaterwerkstatt

  • Sa 06.10.2012 15:00

    Dauer
    1 Stunde
    keine Pause

    Einführungsgespräch für Familien
    am 13. Oktober 2012 um 15.30 Uhr
    am 27. Oktober 2012 um 15.30 Uhr
    am 9. November 2012 um 15.30 Uhr
    am 30. November 2012 um 15.30 Uhr

    Orientierungshilfe zu den Altersangaben

    Vorstellungen für Schulen und Kindergärten um 10.30 Uhr auf Anfrage!

    Minus macht sich auf den Weg, seinen Opa und dessen Hund Donnerwetter zu besuchen. Auf der Reise dorthin erlebt er viele Abenteuer. Das trifft sich gut, Minus will ja ohnehin Entdecker werden.

    Schon kurz nach dem Gartentor passieren lauter verrückte Sachen und er begegnet merkwürdigen Leuten: Drei weise Männer auf Kamelen, die ihm für einen guten Rat drei Wünsche erfüllen, laufen ihm über den Weg, eine Hexe, die nicht so gut zaubern kann, wie sie gerne möchte und Magda, in die Minus sich ein klein wenig verliebt. Beim Opa angekommen, gibt es schon die nächsten Aufregungen, denn Opas Hut ist weg. Das Huhn, Westenknopf und Kanini versuchen zu helfen, am Ende der verrückten Hutjagd wird der Hut gefunden, aber auch einige Gegenstände und damit Erinnerungen und Gefühle aus Opas Kindheit sind aufgetaucht und plötzlich ist der Hut gar nicht mehr so wichtig: "Was soll ich denn mit so einem alten Hut! Die Zeit für Hüte kommt noch früh genug!"

    Sven Nordqvists Bilder zeigen die Welt, wie sie Kinderaugen sehen. Den kleinen und großen Zuschauern öffnet sich das Land der Fantasie und lädt sie ein, mit Minus und Opa neue und verrückte Geschichten zu entdecken.

    Der Schauspieler und Regisseur Dominic Oley hat aus den bekannten Büchern Minus reist um die Welt und Die verrückte Hutjagd von Sven Nordqvist für das Landestheater Niederösterreich eine heiter-poetische und witzige Fassung mit liebevoll-innigen Momenten geschrieben.

    Sven Nordqvist ist in Halmstad/Schweden aufgewachsen. 1984 erschien sein erstes Pettersson und Findus-Buch. Mit ihm und den weiteren Büchern der Reihe wurde Sven Nordqvist weit über sein Heimatland hinaus bekannt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Seine Bücher wurden in 36 Sprachen übersetzt.

    Pressestimmen

    NÖN vom 08.10.2012

    ... Minus (sympathisch fröhlich: Jan Walter) begibt sich mit seinem Opa ...(sympathisch skurril: Helmut Wiesinger) – auf verrückte Hutjagd. Kaum je wandlungsfähiger hat man Katharina von Harsdorf erlebt: Als Mutter, Mädchen Magda, Opos Hund, strickendes Huhn, Schneider Westenknopf und Italo-Händler Kanini. ... Fazit: 60 abenteuerliche Minuten für junge Menschen ab 4 Jahren.

    Robert Voglhuber, Mostviertel Magazin

    Für eine Stunde Spannung und Spaß für die Kleinsten sorgen Katharina von Harsdorf in witzigen Mehrfachrollen, Helmut Wiesinger unter anderem als Opo und der Berliner Jungschauspieler Jan Walter als Minus.

    Das Stück zeigt in einer heiterpoetisch und wunderbar absurden Fassung von Dominic Oley die Welt, wie sie Kinderaugen sehen, mit all ihren herrlich absurden Geschichten voller Verrücktheiten und lustigen Charakteren und charmantem Unsinn. Die Geschichte ist nicht nur urkomisch, sondern vielleicht sogar ein bisschen philosophisch. Wärmstens zu empfehlen schon für die Kleinsten, vor allem für die mit einem wachen Verstand, viel Fantasie und einer guten Assoziationsgabe.