Main menu

Skip to content

 © Peter von Felbert
es lesen Birgit Doll und Ensemblemitglieder des Landestheaters Niederösterreich
Ao. Univ. Prof. Dr. Günther Höfler im Gespräch mit Anna Mitgutsch

Personale Anna Mitgutsch - Blätterwirbel 2012

Großes Haus

    Dauer
    3 Stunden inklusive Pause
    Pause nach 1 Stunde 15 Minuten

    Die zweite Personale im Blätterwirbel ist Anna Mitgutsch gewidmet. Der Germanist Ao. Univ. Prof. Dr. Günther Höfler (Universität Graz) wird durch den Abend und das Werk der 1948 in Linz geborenen Autorin führen. Die Schauspielerin Birgit Doll und
    Ensemblemitglieder des Landestheaters Niederösterreich werden aus ihren Arbeiten lesen.

    Anna Mitgutsch studierte Germanistik und Anglistik an der Universität in Salzburg. Ihre Lehrtätigkeit führte sie von Innsbruck als Gastprofessorin nach England, Südkorea und bis in die USA. Neben ihren Übersetzungen, wissenschaftlichen Arbeiten,
    Essays und Rezensionen verfasste sie neun Romane. Seit ihrem ersten, sehr erfolgreichen Roman Die Züchtigung (1985) steht Anna Mitgutsch in der vordersten Reihe des österreichischen Literaturgeschehens.

    Es folgten Das andere Gesicht und Ausgrenzung, In fremden Städten, Abschied von Jerusalem, das hochgelobte Haus der Kindheit und die Trilogie Familienfest, Zwei Leben und ein Tag und Wenn du wiederkommst, die ein großes, begeistertes Publikum erreichten.

    Anna Mitgutsch erhielt unter anderem den Kulturpreis des Landes Oberösterreich, den Anton Wildgans-Preis, den Heinrich-Gleißner-Preis und den Kunstwürdigungspreis der Stadt Linz.