Vorwort

Liebes Publikum,

„Die Welt ist groß“ ist das Motto unserer Spielzeit 2016/17. Eine große Welt in all ihrer Vielfalt, ihren Möglichkeiten und ihren Chancen wollen wir auf der Bühne darstellen. Denn das Theater ist der Spiel- und Denkraum ohne Grenzen für neue gesellschaftliche Modelle und Lebensformen. Die ausgewählten Stücke und Theaterprojekte, die Sie in diesem Heft finden, sind Geschichten über die Suche nach einem besseren Leben. Wir erleben heute Auf- und Umbrüche. Nachrichten über Kriege, Flüchtlingsschicksale, genauso wie über ökologische Katastrophen verunsichern uns und stellen Anforderungen an uns, denen wir noch gar nicht gewachsen sind. Die Umbrüche vergangener Jahrhunderte haben Philosophen, Wissenschafter und Künstler immer wieder zu neuen Ideen und Utopien inspiriert. William Shakespeare, Zeitgenosse der Renaissance, hat in „Wie es euch gefällt“ im Ardenner Wald einen Ort der Freiheit und des Glücks als Gegenwelt zum diktatorischen System entworfen. Thomas Morus hat bereits einige Jahrzehnte früher in seinem philosophischen Werk „Utopia“ verblüffend zukunftsweisende Reformen von Gleichheit, Toleranz und Humanität vorgedacht. RegisseurInnen mit unterschiedlichen Herkünften werden diese Stoffe ins Heute transportieren. Musikalisch und performativ wagen wir uns an eine Aufarbeitung der Türkenschlacht um Wien in „Die Eroberung des goldenen Apfels“. In den Texten von Franz Grillparzer, Ilija Trojanow und Josef Winkler wird nach dem Verlust und dem Wert von Heimat gefragt. Während Alan Ayckbourn in „Schöne Bescherungen“ die Absurditäten des Familienlebens auf die Spitze treibt, legt Michel Decar in seinem neuesten Stück den Wahnsinn der gesamten Menschheitsgeschichte pointiert offen.

Das Landestheater Niederösterreich ist ein „Theater für alle“, das gilt besonders für unser junges Publikum, deshalb gibt es ab dieser Spielzeit für alle Altersgruppen geeignete Stücke. Mit „Der Junge mit dem Koffer“, steht zum ersten Mal ein ausgewiesenes Jugendstück auf dem Spielplan, das in Zusammenarbeit mit der Bühne im Hof als neuen Gastspielort stattfindet. Ich freue mich sehr, als neue Künstlerische Leiterin mit allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, altbekannten und neuen Schauspielern und Schauspielerinnen und vielen Gästen des Landestheaters Niederösterreich Sie herzlich willkommen zu heißen.

Marie Rötzer
Künstlerische Leiterin

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden