Josephine Bloéb

Foto: Mirjam Knickriem

Biographie

Josephine Bloéb wurde 1992 in Innsbruck geboren. 2016 absolvierte sie  ihr Schauspielstudium am Max Reinhardt-Seminar in Wien.
Sie sammelte schon an mehreren Theatern Erfahrung. Unter anderem in Der Sturm von William Shakespeare, unter der Regie von Michael Sturminger, bei den Sommerspielen Perchtoldsdorf, 2015. Die Heirat von Nikolaj Gogol; Regie: Evgeny Titov, am Max Reinhardt-Seminar, 2015. Astoria von Jura Soyfer, Regie: Felix Hafner am Max Reinhardt-Seminar, 2015/16. Anatol von Arthur Schnitzler, Regie: Herbert Föttinger, am Theater der Josefstadt, 2016/17. Das Mädl aus der Vorstadt von Johann N. Nestroy, Regie: Michael Schottenberg, am Theater in der Josefstadt, 2016/17. Sowie in Romeo & Rosalinde, frei nach William Shakespeare, Regie: Meo Wulf, am Theater der Josefstadt, 2017. Auch im Film und TV ist sie zu sehen. In dem ORF-Spielfilm Die Heilerin, unter der Regie von Holger Barthel, 2004. Weiters spielte sie im Tatort Vergeltung unter der Regie von Wolfgang Murnberger, 2011. Zuletzt war sie in dem Kinofilm Vals unter der Regie von Anita Lackenberger, 2014 zu sehen.
Ebenso spricht sie in den Hörspielen Der Goldene Drache von Roland Schimmelpfennig, Regie Götz Firtsch. So wie in Eine Wiener Romanze von David Vogel, Regie Harald Krewer.

Ab der Spielzeit 2017/18 ist Josephine Bloéb Ensemblemitglied des Landestheaters Niederösterreich.

Mitwirkend bei

Romeo und Julia

von William Shakespeare

von William Shakespeare

Großes Haus

Die kleine Hexe

von Otfried Preußler

ab 6 Jahren

von Otfried Preußler

ab 6 Jahren

Großes Haus

Die Flucht ohne Ende

von Joseph Roth

Uraufführung

von Joseph Roth

Uraufführung

Theaterwerkstatt

Der Revisor

von Nikolaj Gogol

von Nikolaj Gogol

Großes Haus

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden