Theaterlabor

Das Theaterlabor ist ein Generationen und Kulturen übergreifender Workshop für alle von 14 – 99 Jahren. Menschen mit und ohne Migrationsbiografie, mit und ohne Fluchterfahrung holen gemeinsam Shakespeare in die heutige Zeit.

In Romeo und Julia rebelliert die junge Generation gegen die traditionellen Familienbande und versucht Freiheit zu finden. Wir stellen uns gemeinsam die Frage, wie man in Zeiten des Umbruchs mit neuen Visionen die alten Strukturen hinter sich lassen kann. Mit Neugierde und Lust am gemeinsamen Spiel begegnen wir einander in diesem Experimentierraum ohne Grenzen und zeigen zum Abschluss unsere Arbeiten. Auch ein gemeinsamer Vorstellungsbesuch von Romeo und Julia findet im Rahmen des Theaterlabors statt.

Bettina Kerl, Schauspielerin aus dem Ensemble des Landestheaters Niederösterreich, wird uns immer wieder im Labor begleiten.

Alter: 14 – 99. Keine Vorkenntnisse nötig!

Kick-off-Treffen: Aufgrund einer Erkrankung der Labor-Leiterin wurde das erste Treffen des Theaterlabors auf den
Do 19.10.2017 18.30 – 21.00 Uhr verschoben.

Danach von Oktober bis Dezember jeden zweiten Donnerstag von 18.30 – 21.00 Uhr

Teilnahmegebühr: € 5 pro Einheit, 10% Ermäßigung auf den Vorstellungsbesuch von Romeo und Julia

Für Flüchtlinge ist das Programm kostenlos.

In Kooperation mit LARES NÖ Mitte, Integrations- und Bildungszentrum St. Pölten des Diakonie Flüchtlingsdiensts, Caritas der Diözese St. Pölten, Diversity Café – Büro für Diversität

Information & Anmeldung:
Julia Perschon
Theatervermittlung
T 02742 90 80 60 694


Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden