Wo bist du hin entwichen?

Von verschwundenen Orten

von Alfred Komarek

Uraufführung Bürgertheater

Nichts ist für die Ewigkeit: Orte verschwinden, verwandeln sich, wandern ins Verborgene. Oft bleibt nur eine Erinnerung, die mit der Zeit verblasst, ein Nachklang der Vergangenheit. Doch wieso verschwinden Plätze auf einmal – von der Karte, aus dem Stadtbild? Was tritt an ihre Stelle, welche Spuren hallen nach? Wo lassen sich die Ursachen finden – persönlich, historisch, politisch? Und was heißt das überhaupt – Verschwinden?

„Wo bist du hin entwichen?“ begibt sich auf die Suche nach dem Verborgenen: in der Geschichte St. Pöltens, hinter den Fassaden der Stadt und in den Erinnerungen der teilnehmenden BürgerInnen St. Pöltens. Eine Spurensuche, die durch die unterschiedlichen TeilnehmerInnen aus allen Altersgruppen das vielfältige Kaleidoskop einer Stadt und ihrer Geheimnisse freilegt.

Der 1945 geborene österreichische Autor Alfred Komarek, u.a. bekannt für seine zahlreichen, oft verfilmten Kriminalromane, wird eigens für die Bürgerproduktion der Spielzeit 2016/17 eine Textfassung erstellen. Nehle Dick, bislang Theatervermittlerin und Regisseurin am Landestheater und nun Leiterin des Bürgertheaters, wird mit den BürgerInnen die Sammlung von Geschichte und Geschichten zu einem Theaterabend zusammenführen.

Sie haben Fragen zu der kommenden Produktion, dem zeitlichen Ablauf der Proben oder den Vorstellungen? Kontaktieren Sie uns unter:

, T 02742 90 80 80 600.

Details und Tickets

  1. Premiere
  2. Letzte Vorstellung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden